Wengen: «Faire Verhältnisse im Abfahrtstraining»

In Wengen, im Berner Oberland, hat das Rennwochenende im Alpinen Ski-Weltcup begonnen: auf der Lauberhornstrecke haben die Abfahrer auf einer verkürzten Strecke ihr einziges Training absolviert.

Der Schweizer Carlo Janka spricht im Zielgeländer der Lauberhornabfahrt
Bildlegende: Carlo Janka im Zielgelände der Lauberhornabfahrt Keystone

Schnellster war am Donnerstag der Norweger Aksel Svindal. Bester Schweizer war Carlo Janka auf Rang 11. Das Training könne trotz schwieriger Umstände als fair bezeichnet werden, meint SRF-Sportredaktor Bernhard Schaer in Wengen.

Autor/in: Susanne Schmugge, Redaktion: Rino Curti