Wie geht es weiter, wenn der IS weg ist?

Die Terrormiliz Islamischer Staat wird zunehmend zurückgedrängt. In Irak hat der IS rund die Hälfte seines Territoriums verloren. Was aber geschieht, wenn er eines Tages ganz aus dem Land verschwindet? Wer übernimmt dann die Macht?

Udo Steinbach ist Islamwissenschaftler und leitete über dreissig Jahre lang das Deutsche Orient-Institut. Er ist zuversichtlich für Irak.

Beiträge

  • Syrien hat es schwerer als der Irak

    Auch in Syrien musste die Terrormiliz IS in den letzten Wochen Gebietsverluste hinnehmen. Zuletzt konnten die Truppen von Machthaber Bashar al-Assad die antike Oasenstadt Palmyra vom IS befreien.

    Islamwissenschaftler Udo Steinbach zur Frage, wie es für Syrien weitergehen könnte nach dem IS.

    Dominik Steiner

Autor/in: Dominik Steiner, Moderation: Philippe Chappuis, Redaktion: Miriam Knecht