«Wir möchten junge Leute vor Extremisten schützen»

Am Mittwochabend hält Bundespräsident Didier Burkhalter seine Rede am UNO-Gipfeltreffen in New York. Er wird den versammelten Staats- und Regierungschefs die internationalen Prioritäten der Schweiz vorstellen.

Bundespräsident Burkhalter sitzt gegenüber von UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon im UNO Hauptsitz in New York.
Bildlegende: Bundespräsident Burkhalter bei einem Treffen mit UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon. Keystone

Im Vorfeld hat sich Burkhalter auch mit UNO-Generalsekretär Ban-Ki Moon besprochen - etwa zum Stand der Krise in der Ukraine.

Autor/in: Fredy Gsteiger, Redaktion: Salvador Atasoy