«Wir rechnen damit, dass die Zahl der Asylgesuche stabil bleibt»

Zehntausende Flüchtlinge sind derzeit auf der Balkanroute unterwegs. Das Ziel ist für viele klar: sie wollen nach Westeuropa. Deutschland, England, Schweden oder auch in die Schweiz. Muss sich die Schweiz also auf mehr Flüchtlinge vorbereiten?

An diesem Computer werden die Daten der Asylbewerber registriert.
Bildlegende: Das Empfangs- und Verfahrenszentrum in Basel. Keystone

Derzeit eher nicht, sagt Martin Reichlin vom Staatssekretariat für Migration.

Autor/in: Salvador Atasoy, Redaktion: Samuel Burri