«Wir stehen nicht am Anfang einer Entlassungswelle»

Die Meldungen kamen am Mittwoch quasi im Minutentakt: Zuerst die Bank Notenstein, dann die Post und schliesslich noch der Chemiekonzern BASF. Sie alle bauen in der Schweiz Stellen ab. War das purer Zufall? Und wie steht es tatsächlich um den Werk- und Dienstleistungsplatz Schweiz?

Der Präsident des Arbeitgeberverbandes, Valentin Vogt.
Bildlegende: «Die Wirtschaftslage der Schweiz hat sich sogar leicht verbessert!» Keystone

Der Präsident des Arbeitgeberverbandes, Valentin Vogt, sagt: Von einzelnen Branchen, in denen Jobs wegfielen, könne man nicht auf die ganze Schweiz schliessen. 

Autor/in: Salvador Atasoy, Redaktion: Susanne Stöckl