Zentralafrikanische Republik: «Es braucht zusätzliche Truppen»

Die Lage in der Zentralafrikanische Republik ist seit Monaten unsicher: Muslimische und Christliche Milizen gehen aufeinander los, immer wieder gibt es Berichte von Gräueltaten. Die Journalistin Simone Schlindwein ist in der Hauptstadt Bangui. Sie schildert die Lage dort.

Französische Truppen sollen die Bevölkerung vor bewaffneten Banden schützen.
Bildlegende: Französische Truppen sollen die Bevölkerung vor bewaffneten Banden schützen.

Autor/in: Marc Allemann, Redaktion: Susanne Schmugge