Zerrüttete Beziehungen: Israel und USA

Der Auftritt des israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu vor dem US-Kongress in Washington wird begleitet von diplomatischen Nebengeräuschen. Netanjahu war vom Sprecher des republikanischen Repräsentantenhauses eingeladen worden - ohne Wissen von Präsident Obama.

Wir blicken auf diesen Besuch aus zwei Perspektiven und reden mit politischen Beobachtern in beiden Ländern.

Beiträge

  • «Die Animosität zwischen Obama und Netanjahu ist sehr gross»

    Die Art und Weise, wie Netanjahus Auftritt vor dem Kongress zustande gekommen ist zeige, wie miserabel die Beziehungen zwischen Israel und den USA seien, sagt Walter Niederberger, Korrespondent des Tages-Anzeigers in den USA.

    Hans Ineichen

  • «Netanjahus will auf Churchills Spuren reisen.»

    Auch zuhause in Israel wird Netanjahus Reise in die USA skeptisch beurteilt, wie uns die Journalistin Gisela Dachs schildert.

    Hans Ineichen

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Salvador Atasoy