Zugentgleisung: "Ein dummer Zwischenfall"

Gestern Abend ist bei Bassersdorf ein historischer Güterzug eines privaten Bahnvereins entgleist.

Der historische Güterzug entgleiste bei Bassersdorf.
Bildlegende: Der historische Güterzug entgleiste bei Bassersdorf. Keystone

Zwar wurde keiner der über 120 Passagiere verletzt, trotzdem ist die Strecke auch heute Nachmittag noch immer nur einspurig befahrbar.

Ist es zu verantworten, dass Züge von privaten Bahnvereinen zur Stosszeit auf dem Schienennetz verkehren?

Kurt Schreiber, Präsident der Interessenvertretung PRO BAHN SCHWEIZ und selbst ausgebildeter Zugführer für private Fahrten, sagt ja.

Autor/in: Christian Weissflog, Redaktion: Brian Ruchti