Zugfahren in Frankreich: «Nicht einschüchtern lassen»

Viele Bahnreisende in Frankreich dürften heute mit einem mulmigen Gefühl unterwegs sein. Am Freitag hatte ein Attentat in einem Hochgeschwindigkeitszug nur ganz knapp verhindert werden können.

In der US-amerikanischen Botschaft in Paris findet eine Medienkonferenz statt, an der drei US-Soldaten schildern, wie es ihnen gelungen sei, einen mutmasslichen Islamisten zu überwältigen. Dieser wollte in einem Hochgeschwindigkeitszug einen Anschlag verüben. Links im Bild US-Botschafterin Jane Hartley.
Bildlegende: Pressekonferenz in der US-Botschaft in Paris mit drei amerikanischen Soldaten, die einen mutmasslichen Islamisten überwältigt hatten, in einem Hochgeschwindigkeitszug einen Anschlag zu verüben (links US-Botschafterin Hartley). Keystone

Frage an den Journalisten Rudolf Balmer in Paris: Gelten in Frankreich an Bahnhöfen und in Zügen besondere Sicherheitsvorkehrungen?

Moderation: Barbara Peter, Redaktion: Daniel Eisner