Zusätzliche 220 Mrd sollen Japans Wirtschaft in Schwung bringen

Er wolle Japans stagnierende Wirtschaft endlich wieder in Fahrt bringen - mit diesem Versprechen hat Shinzo Abe Ende 2012 die Wahlen gewonnen. Jetzt hat seine Regierung entsprechene Massnahmen beschlossen: ein Nachtragsbudget von umgerechnet über 200 Milliarden Franken.

Baustelle in der japanischen Hauptstadt Tokyo.
Bildlegende: Baustelle in der japanischen Hauptstadt Tokyo. Keystone

Der Journalist Martin Fritz in Tokyo erklärt, wofür das Geld verwendet werden soll.

Autor/in: Barbara Peter, Redaktion: Philippe Chappuis