Sendungsporträt

Hanspeter Latour.

Bildlegende: Fussballlegende Hanspeter Latour hilft 3 Familienunternehmen. SRF/Peter Mosimann

In «SRF bi de Lüt – Der Problemlöser» fährt Fussballlegende Hanspeter Latour quer durch die Schweiz mit dem Ziel, angeschlagenen Familienunternehmen neuen Aufschwung zu verleihen – im Gepäck klare Worte und Kampfgeist.

«  Mit dieser Sendung gehen wir einen Schritt weiter, vom Beobachtenden hin zum Handelnden. Wir geben Hilfe zur Selbsthilfe – eine Anleitung zum Glücklichsein. Und für diese Mission ist Hanspeter Latour genau der Richtige, einer der sagt was er denkt und das Herz am richtigen Fleck hat. »

Tom Schmidlin
Bereichsleiter Volkskultur

Ab Freitag, 28. August 2015, nimmt sich Hanspeter Latour 3 neuen Fällen an und versucht, die Probleme zu ergründen. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund und packt die Probleme an der Wurzel – er gibt vollen Einsatz, um seine Schützlinge zurück zum Erfolg zu führen.

Die Fälle der 2. Staffel 2015

Fall 1: Familie Kaspar, Gärtnerei in Thun BE

Fall 2: Urs und Anita Baerfuss, Ponyhof in Reinach BL

Fall 3: Marianne Klossner, Langzeitarbeitslose aus Wabern BE

Sendungsbeitrag zu diesem Artikel

  • Neue Aufgabe für Hanspeter Latour

    Aus glanz und gloria vom 17.7.2014

    Als Fussball-Kommentator geht Hanspeter Latour in Rente. Vom Bildschirm verabschiedet er sich aber nicht. Latour ist neu als Helfer in der Not im Fernsehen zu sehen.