Das grosse Finale 2013

2013

Im Rahmen der Live-Show wird die «Landfrauenköchin 2013» gekürt. Doch bevor die Siegerin verkündet wird, greifen die Landfrauen nochmals zu Pfannen und Kochlöffeln und realisieren ein Dreigangmenu, das niemand Geringerer als der Schweizer Spitzenkoch Anton Mosimann kreiert hat.

Der grosse Tag ist gekommen: Im Final schwingen die Landfrauen nochmals die Kochlöffel, auch wenn es «nur» noch um die Ehre geht. Die Landfrauen kochen ein Dreigangmenu, das der Schweizer Spitzenkoch Anton Mosimann kreiert hat. Und weil Mosimann, der in London sein exklusives Restaurant betreibt und regelmässig für die königliche Familie kocht, ein grosser Fan der Landfrauenküche ist, greift er den sieben Köchinnen während der Live-Sendung auch unter die Arme. Das Resultat verkostet eine strenge und illustre Jury.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen «The Voice of Switzerland» Nicole Bernegger sowie Hackbrettvirtuose Nicolas Senn, der mit seiner Band den Abend musikalisch begleitet. Moderator Nik Hartmann führt durch die Kochgala und ruft die «Landfrauenköchin 2013» aus. Wer ist es: Erna Köfer aus Schlatt AI, Stefanje Moser aus Wichtrach BE, Sybille Meyer aus Anglikon AG, Romana Zumbühl aus Altbüron LU, Ramona Imhasly aus Fieschertal VS, Sylvia Stgier aus Parsonz GR oder Anni Simonet aus Môtier FR?

Beiträge