Monika Bernhard, Urtenen-Schönbühl BE

2014

Sieben Bäuerinnen aus sieben Regionen treten gegeneinander an. «SRF bi de Lüt» schaut zu Beginn der neuen Staffel Monika Bernhard in den Kochtopf. Sie stellt sich als erste dem Kochwettbewerb. Ihre sechs Mitbewerberinnen empfängt sie auf dem Seehof im bernischen Urtenen-Schönbühl.

Die Vielfalt der schweizerischen Küche lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Für ihre Gäste schöpft Monika im regionalen Angebot aus dem Vollen: Zur Vorspeise gibt es einen Sommersalat mit gebratenen Fischfilets. Als Hauptgang taucht Monika ein Rindsfilet im Sud. Und das Süppchen zum Dessert birgt Überraschungen.

«SRF bi de Lüt» begleitet Monika und ihre Familie bei den Vorbereitungen fürs Landfrauenessen. Monika hat sich viel vorgenommen. Doch auch sonst gibt es auf dem Seehof immer viel zu tun. Unter anderem muss die Braugerste geerntet werden. Trotz allem nimmt sich Familie Bernhard Zeit für ihre Hobbies.

Beiträge