Tanja Bisacca, Dongio TI

2014

Als siebte und letzte Landfrau steigt Tanja Bisacca in den Wettbewerb der Landfrauenküche ein. Die gebürtige Sanktgallerin will den Landfrauen die Tessiner Küche näherbringen.

Tanja Bisacca lebt mit ihrem Mann Andrea und den beiden Kindern in Dongio. Das Bleiontal ist ihre Heimat, seit sie als jugendliches Au-Pair ins Tessin kam. Inzwischen fühlt sich Tanja hier stärker verwurzelt als in der Deutschschweiz. Kein Wunder, möchte Tanja den Landfrauen das Tessin kulinarisch näherbringen. Zur Vorspeise tischt einen währschaften Tessinerteller auf. Als Hauptgang gibt's Polenta mit Kaninchen und karamellisierten Rosenkohl und Kastanien. Und zum Dessert serviert sie hausgemachtes Traubensorbet und eine Torta di Pane. Ob diese Tessiner Köstlichkeiten Tanja den Sieg bringen werden? Wir erfahren's in der Finalsendung vom 8. November.

Beiträge