Kaninchenrollbraten im Brotteig nach Grossmutters Rezept

Hauptgang von Sandra Belser, AG

Kaninchenrollbraten im Brotteig nach Grossmutters Rezept

Bildlegende: Kaninchenrollbraten im Brotteig nach Grossmutters Rezept srf / Myriam Zumbühl

Zutaten:

  • 700 g Kaninchen, vom Metzger ausgebeint und ohne Knochen
  • Salz, Pfeffer
  • 20 Tranchen Bratspeck

Für den Brotteig:

  • 1 kg Bauernmehl dunkel
  • 6-7 dl Wasser
  • 40 g frische Hefe
  • 1,5 EL Salz

Für die Füllung:

  • 500 g Brät
  • 1 kleine Zwiebel, fein geschnitten
  • 2 Karotten, in Würfeli geschnitten
  • ein Bund Peterli, fein geschnitten

Für die Sauce:

  • 100 g Butter
  • 3 EL Bratensauce
  • Aromat, Pfeffer
  • etwas Milch

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Aus dem Bauernmehl mit dem Wasser, Hefe und Salz einen Teig herstellen. und eine stunde stehen lassen.
  3. Für die Füllung alle Zutaten vermischen.
  4. Das Kaninchen würzen. Für die Füllung alle Zutaten vermischen und das Kaninchen damit füllen.
  5. Die 20 Tranchen Bratspeck auf einer Oberfläche überlappend auslegen, damit ein Speck-Rechteck entsteht. Kaninchen darauflegen und Specktranchen darüberlegen, bzw Kaninchen damit einpacken.
  6. Den Brotteig zu einem Rechteck auswallen, Kaninchen in die Mitte setzten und mit dem Brotteig gut einpacken, Teignähte gut verschliessen.
  7. Für 2 Stunden im vorgeheizten Ofen garen.

Sendung zu diesem Artikel