«Landfrauenküche» 2014 Finale: Gericht zum Thema «Mais»

Gianduja mit Nüssen und Polenta, gefriergetrockneter Mais, gefüllte Weintrauben, Trockenfleisch in Schokolade

Gericht auf Stein angerichtet.

Bildlegende: Gericht zum Thema Mais. SRF/Ueli Christoffel

Zutaten

  • 200 g Polenta
  • 200 g Gianduja
  • 8 Scheiben Trockenfleisch
  • dunkle Schokolade
  • 250 ml Traubenjus
  • 100 ml Verjus
  • 100 g softgetrocknete Trauben
  • ½ Kaffeelöffel Farina bona
  • 1 Chili
  • gefriergetrocknete Maiskörner
  • Baumnüsse
  • Kaffee Silberhaut
  • Nocino (Nuss-Likör)
  • Rahmbläser und 4xN20 Gaskapseln

Zubereitung

Die softgetrockneten Trauben 3 Tage im Traubenjus einweichen und kühlstellen.

Polenta mit 8 dl Wasser für etwa 20 min. kochen. Dann die Gianduja hinzufügen und mit dem Stabmixer mixen. Kühlstellen.

100 ml vom Traubenjus, 100 ml Verjus und die aufgequollenen Trauben in einen Rahmbläser füllen und gut verschliessen, dann mit 4 N20 Gaskapseln begasen. Für 12 Std ruhen lassen. Danach beim Anrichten das Gas raus lassen und Trauben anrichten.

Das Trockenfleisch bei 60° C und über Nacht im Ofen trocknen lassen. Bei der Zubereitung zuerst die Schokolade schmelzen, dann das Trockenfleisch bis zur Hälfte in der Schokolade wälzen.

Baumnüsse rösten. Am Schluss alles anrichten und den Rest der Zutaten darauf drapieren. Den Nocino als Sauce verwenden.

Sendung zu diesem Artikel