Ankezüpfe

Zusatzrezept zum Apéro von Esther Rindisbacher

Angeschnittener Butterzopf

Bildlegende: «Ankezüpfe» zum Apéro Colourbox

für einen grossen Butterzopf

Teig

  • 1 kg Zopfmehl
  • 3 KL Salz
  • 120 g Butter
  • 6 dl Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • ½ TL Zucker
  • 1 Ei
  • evtl. etwas Kaffeerahm

Zubereitung

Für den Teig das Zopfmehl mit dem Salz in eine Schüssel geben und gut mischen. Die Butter schmelzen. 3 dl der Milch zur geschmolzenen Butter geben, damit diese etwas abkühlt. Die Hefe in etwas Wasser auflösen und den Zucker einrühren.

Mehl von der Mitte aus mit der restlichen Milch anrühren. Teig gut kneten, bis er schön glatt und geschmeidig ist. Zugedeckt für mindestens 2 Stunden um das Doppelte aufgehen lassen. Teig zu zwei gleichlangen Strängen formen. Der Zopf wird schöner, wenn die Stränge in der Mitte etwas dicker sind. Züpfe flechten und auf das Blech legen. Nochmals 30 Minuten gehen lassen. Das Ei verklopfen und gegebenenfalls mit etwas Kaffeerahm vermischen. Die Züpfe damit bestreichen.

Im vorgeheizten Ofen in der unteren ofenhälfte 45-50 Minuten bei 200°C backen.

Achtung

  • Hefe wird beschädigt, wenn sie mit zu warmer Flüssigkeit zusammengemischt wird.
  • Falls der Teig anfangs zu nass erscheint, nicht sofort Mehl nachgeben. Zuerst noch etwas kneten.

Tipp: Anstatt Hefewürfel 2 Beutel Trockenhefe zum Mehl geben.

Rezept als PDF

Sendung zu diesem Artikel