Zum Inhalt springen
Inhalt

Rezepte Landfrauenküche 2015 Mayonnaise vom Mathis-Hof

Zusatzrezept von Elsbeth Mathis

Mayonnaise mit Ei, Pfeffer und Ölfläschchen im Hintergrund.
Legende: Mayonnaise vom Mathis-Hof. Colourbox

Zutaten

  • 1 Ei
  • 1 gestrichener KL Salz
  • 1 gestrichener KL Paprika mild
  • 1 gestrichener KL Pfeffer gemahlen
  • etwas Cayennepfeffer
  • 1 gehäufter EL Senf
  • 1 EL Essig
  • 1 KL Zitronensaft (frisch oder Konzentrat)

Alles in einen Massbecher geben und mit dem Stabmixer kurz mixen.

  • 2,5 dl Rapsöl

Langsam einlaufen lassen, während man weiter mixt, bis die Masse dick ist.

  • 250 g Magerquark

Dazugeben und nur noch kurz durchmixen. Nicht zu lange, da sonst die Mayonnaise wieder dünn wird.

Tipp: Die Mayonnaise hält im Kühlschrank aufbewahrt ca. 5 Tage.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von S. Bachmann, Zürich
    Kompliment an Frau Mathis. Genau so macht man in Rekordzeit eine sehr gute und feine Mayo. Ich z. B. nehme für 2 - 3 dl Mayo immer ein ganzes und zusätzlich ein Eigelb, somit kann fast nichts schiefgehen. Natürlich können Sie auch normales Sonnenblumenöl nehmen, aber Raps oder Erdnussöl ist jedefalls die bessere Wahl. Es sind mit dieser Mayo z. B. für Fondue Chinoise so viele Variationen möglich, dass Ihre Gäste höchst erfreut sein werden. Also: Nix Fertigmüll vom Laden. Nur Teuer und Widerlich!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen