Zum Inhalt springen
Inhalt

Rezepte Landfrauenküche 2015 Vogelheu mit Apfel

Finale-Rezept von Elsbeth Mathis

Vogelheu mit Apfel.
Legende: Vogelheu mit Apfel. SRF/Ueli Christoffel

Für 6 Personen

Zutaten Vogelheu

  • 200 g altes Brot
  • 2 dl Milch
  • 2 EL Butter
  • 3 Eier
  • 1 dl Milch
  • 100 g rezenter Käse, z.B. Appenzeller, Gruyère, Vacherin
  • Salz, Pfeffer, Cayenne, Muskat

Zutaten Apfelchutney

  • 2-3 saure Äpfel
  • 1 kleine Zwiebel
  • Ingwer
  • 0,5 dl weisser Aceto Balsamico
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung Vogelheu

Das Brot in Scheiben schneiden, 5mm dick und ca. 2 cm lang und breit. Die Milch erwärmen, und zum Brot giessen, 10 Min. ziehen lassen.

Das Brot in der Butter knusprig anbraten und auf einem Küchenpapier abfetten lassen.

Eier und Rahm mixen, mit Salz, Pfeffer und etwas Cayenne abschmecken, es darf würzig-scharf sein! Den Käse mit der Röstiraffel raffeln und mit dem Brot vermischen.

Timbaleförmchen ausbuttern und die Brot-Käsemischung satt einfüllen. Dann mit der Rahm-Eimasse auffüllen.

Die Förmchen mit Alufolie abdecken und im Steamer mit dem Caramelköpfliprogramm garen, bis das Ei gestockt hat. Im noch warmen Zustand auf einen Teller stürzen und mit dem Apfelchutney (siehe unten) servieren.

Zubereitung Apfelchutney

Die Zwiebel schälen, fein hacken und in Butter langsam andünsten. Etwas Ingwer zugeben und mitdünsten. Die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden, ca. 5mm. Zu den Zwiebeln geben und langsam mitdünsten. Den Essig zugeben, leicht einreduzieren lassen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Anrichten

Das Vogelheutimbale auf einen Teller stürzen, das Chutney dazu geben und mit etwas Salatspitzen und Sprossen ausgarnieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Elisabeth Bertozzi, 5400 Baden
    Bei uns gibt es öfters Vogelheu, wenn es altes Brot hat. Danke für den Tip mit dem Chutney- so wird das von allen geliebte Gericht bald einmal im neuen Kleid daher kommen. Im Rezept( zubereitung ) hat sich ein Fehler eingeschlichen: Rahm braucht es für dieses Gericht nicht. Mit freundlichen Grüssen Elisabeth Bertozzi
    Ablehnen den Kommentar ablehnen