Sendungsporträt

«SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» begleitet sieben Landfrauen in ihrem Alltag und lässt sich von ihnen die Schönheiten und Spezialitäten ihrer Region zeigen.

Der Name ist Programm: Schweizer Radio und Fernsehen geht hinaus aus den Studios, hin zu den Zuschauerinnen und Zuschauern. Die Schönheiten und Eigenheiten der Schweiz werden auf positive und lustvolle Weise präsentiert. So auch bei «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche».

Bei der «Landfrauenküche» lädt je eine der Frauen ihre Mitbewerberinnen zu einem währschaften Znacht ein und versucht, sie mit dem zu überzeugen, was Stall und Boden ihrer Heimat hergeben.

Danielle Giuliani, Redaktionsleiterin Dokuserien und Reality:

« Bei SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» stehen Familie, ehrliche Arbeit und Natur im Vordergrund. «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» ist eine Wohlfühlsendung, die Lust auf Natur und herzhaftes Essen macht. »

Auf ungeschminkte und unterhaltsame Weise verschafft «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» Einblicke in die Kulinarik und Lebensart der Gastgeberregion und weckt nicht zuletzt die Lust am Kochen.

Auch in den Spezial-Sendungen wie zu Weihnachten und Silvester 2012 zauberten unsere Landfrauen ihre Lieblings-Menüs für Sie und gaben Ratschläge und Tipps zur Zubereitung.

Möchten Sie Kontakt zur Redaktion aufnehmen, haben Sie Fragen oder Anregungen? Hier geht's zum Kontaktformular.