«SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: Das Finale 2014

7 Wochen lang war die Schweiz bei den Landfrauen zu Gast. 7 Mal gewährten sie Einblicke in Alltag und Familienleben. Und 7 Mal haben die Landfrauen sich gegenseitig bekocht, bewirtet und bewertet. Nun wird der Schleier gelüftet, wer zur Siegerin der «Landfrauenküche» 2014 gekürt wird.

Video «Landfrauenküche Folge 7 und Finale» abspielen

Landfrauenküche Folge 7 und Finale

0:34 min, vom 7.11.2014

Auch in der grossen Finalsendung von «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche» schwingen die Protagonistinnen nochmals den Kochlöffel. Und sie haben sich etwas Besonderes einfallen lassen: Jede von ihnen kreiert eine kulinarische Visitenkarte ihres Hofes und ihrer Region und präsentiert diese einer Jury.

Die Rezepte und Ideen wurden zusammen mit Starkoch Stefan Wiesner, dem «Hexer» aus dem Entlebuch, entwickelt. Er fungiert in der Sendung als «Kochgötti». Dass die Landfrauen nicht wissen, wer in der Jury sitzt, strapaziert ihre Nervenkostüme zusätzlich.

Nik Hartmann moderiert die grosse Landfrauengala. Musikalisch sorgen der Luzerner Newcomer Kunz, der virtuose Bassist Daniel Ziegler (bekannt aus «Giacobbo / Müller») und Nicolas Senn mit Band für Schwung.

Sendung zu diesem Artikel