Forellenfilet gerollt

aus der Sendung vom 27. Juli 2013 aus Neuhausen

Forellenfilet gerollt.

Bildlegende: Forellenfilet gerollt. FONA Verlag

Zutaten

(für 4 Personen)

  • 4 Forellenfilets ohne Haut à ca. 100 g/Stück
  • 8 g Fischgewürz
  • etwas Chili aus der Mühle
  • 8 Zucchinischeiben längs geschnitten, ca. 4 mm dick

Füllung:

  • 120 g Frischkräuterkäse
  • 25 g Oliven schwarz, fein geschnitten
  • 20 g Paniermehl (Nature)
  • 20 g Vollrahm
  • 2 g Kurkuma

Zubereitung

  1. Forellenfilet kalt waschen, trocken tupfen und kontrollieren, ob alle Gräten entfernt sind
  2. Forellenfilet mit Fischgewürz und Chili auf beiden Seiten würzen
  3. Vollrahm mit dem Kurkuma in einer Schüssel anrühren, die restlichen Zutaten der Füllung beigeben und gut vermengen
  4. Die Zucchinischeiben auf dem heissen Gussrost oder auf der Gussplatte kurz Grillmuster geben
  5. Forellenfilet auslegen und mit ca. 35 bis 40 g Füllung gleichmässig bestreichen
  6. Vom Spitz her satt aufrollen
  7. Mit einem scharfen Messer in der Mitte halbieren
  8. Auf die Schnittfläche stellen und mit einer Zucchinischeibe einpacken, die En-den mit einem Zahnstocher befestigen
  9. Im vorgeheizten Grill indirekt auf dem Rost bei 200°C ca. 8 bis 12 Minuten grillieren

Dazu passt: Tomatensalat, warmer Tomatenkompott, grillierte grüne Spargeln mit Butter

Rezept als PDF

Sendung zu diesem Artikel