Grillthema in Luzern: Fisch und Dessert

aus der Sendung vom 13.08.2011

Seeforelle in der Salzkruste.

Bildlegende: Seeforelle in der Salzkruste Trnka food & stills

Seeforelle in der Salzkruste

  • 1 Seeforelle, 800 g – 1 kg
  • 1 Zitrone
  • 1 Orange
  • 5 schwarze Oliven
  • 2.5 kg grobes Meersalz
  • 40 g Fenchelsamen
  • 75 g Wasser
  • 2 Eier
  • 30 g Gewürzmischung für Fisch
  • 2 Stängel Petersilie
  • 2 Zweiglein Thymian
  • 30g Gewürzmischung für Fisch

Zubereitung

  1. Die Forelle gut waschen und trocken tupfen. Zitrone und Orange waschen und je 9 Scheiben schneiden (ca. 0.5 cm). Oliven halbieren. Meersalz und Fenchelsamen gut vermischen. Das Wasser mit den Eiern verrühren, zum Salz geben und gut vermischen.
  2. Ein Backblech mit Alufolie belegen und ein Drittel der Salzmasse in der ungefähren Form des Fisches darauf geben. Darauf je 3 Orangen- und Zitronenscheiben legen.
  3. Die Bauchhöhle der Forelle mit der Gewürzmischung, den Oliven, den Kräutern und je 3 Orangen- und Zitronenscheiben füllen. Den Fisch auf das Salzbeet legen und mit den restlichen Zitrusscheiben belegen. Den Fisch mit dem restlichen Salz regelmäßig bedecken und leicht andrücken.
  4. Im vorgeheizten Grill bei 200° C indirekt ca. 35 Minuten grillieren. Vom Grill nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Salzkruste aufbrechen, den Fisch aus der Kruste heben und filetieren.
Gefüllte Äpfel.

Bildlegende: Gefüllte Äpfel. Trnka food & stills

Gefüllte Äpfel

  • 4 Äpfel
  • 50 g Haselnüsse, gemahlen
  • 50 g Zucker
  • 1 Zitrone, Schale und Saft
  • 30 g Rahm
  • 30 g getrocknete Cranberries oder Weinbeeren
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Das Kerngehäuse der Äpfel grosszügig ausstechen. Die restlichen Zutaten mischen und in die Äpfel füllen. In einer feuerfesten Form bei 180° C ca. 30 Minuten indirekt grillieren. Zum Servieren mit Puderzucker bestreuen.