Dominik Held aus Herrenschwanden BE

2018

In der vierten Folge lädt Dominik Held nach Herrenschwanden bei Bern ein. Der 39-jährige Familienvater ist bei der Arbeit als Rettungssanitäter ständig in Alarmbereitschaft. Eine ausgewogene Verpflegung ist dabei nicht immer einfach.

Auch im Familienalltag stellt sich Dominik kulinarisch besonderen Herausforderungen. Seit der Zöliakie-Diagnose seiner Tochter setzt er sich intensiv mit glutenfreier Ernährung auseinander. Sein Know-how, das er sich diesbezüglich angeeignet hat, versucht er auch im Wettbewerb an den Mann zu bringen. Ob seine Gegner die fehlenden Gluten im Menü bemerken?

Auf der Karte stehen nebst einem gewagten Bananensalat zur Vorspeise ein währschaftes Cordon bleu in zwei verschiedenen Schärfevarianten. Schliesslich rundet ein Orangen-Pistazien-Parfait mit Berner Brätzeli zum Dessert den Dreigänger ab.

Nomen est omen: Ob Dominik Held seinem Namen auch im Kochwettbewerb alle Ehre macht?

Die letzte Folge:

  • Folge 5 – Renzo Bomio aus Hünenberg ZG: 11. Mai 2018

Artikel zum Thema