Beat Büschlen – Einfach, aber gut gekocht

Die dritte kulinarische Reise führt in den Kanton Thurgau zu Beat Büschlen. Als jüngster der fünf Köche hat der Jugendpastor vielleicht nicht so viel Erfahrung wie seine Konkurrenten, macht das aber mit viel Leidenschaft und Begeisterung fürs Kochen wett.

Die dritte kulinarische Reise führt nach Sirnach im Kanton Thurgau. Dort lebt der 30jährige Beat Büschlen mit seiner Frau Sandra. Die beiden freuen sich auf die Geburt ihres ersten Kindes im Mai.

In der Küche ist Bidu, wie Beat von seinen Freunden genannt wird, meistens die Ruhe selbst. Wenn er allerdings eine Füllung aus Bergkäse und Speck in einen Kartoffelteig packen muss, kommt auch er etwas ins Schwitzen. Diese Kartoffelpralinen zieren den Vorspeisenteller. Zum Hauptgang bereitet der Jugendpastor ein gefülltes Schweinsfilet mit Risotto und Gemüse zu. Eine Thymianmousse mit Zwetschgen rundet das Menu ab.

Beat weiss, dass ein einfaches Menu seine Gäste überraschen wird. Einfach, aber gut gekocht – mit diesem Motto will er sie überzeugen.

Was Bidu bei seiner Menüauswahl nicht kannte, sind die Erwartungen seiner Gäste: alle freuen sich auf ein Menu mit Äpfeln aus dem Thurgau. Ob sie sich trotzdem, oder vielleicht grade weil es keine Äpfel gibt, von seinem Menu begeistern lassen?

Beiträge