Süsse Krönung

Dessert von Arthur Röösli

Süsse Krönung: Mandarineneis mit marinierten Orangen.

Bildlegende: Süsse Krönung: Mandarineneis mit marinierten Orangen SRF/Myriam Zumbühl

Zutaten

Für das Mandarineneis:

  • ca. 600 g Mandarinen
  • 200 g Zucker
  • 4 Eigelbe
  • 2,5 dl Vollrahm, steif geschlagen
  • 1 Vanillestängel, ausgekratztes Mark

Für die marinierten Orangen:

  • 5 grosse, saftige Orangen
  • 0,3 dl Blut-Orangensirup
  • 0,2 dl Grand Marnier

Zum Anrichten:

  • 5 EL Crème Fraîche
  • 1 ganze Zitrone
  • 1 Wedel frische Pfefferminze

Zubereitung

  1. Für das Mandarineneis am Vortag 400 g Mandarinen schälen, grob putzen und im Mixer bzw. mit dem Stabmixer pürieren. Durch ein Sieb passieren und Mandarinensaft beiseite stellen. Eigelb und Zucker zu einer dicklichen, schaumigen Masse schlagen. Mandarinensaft und Vanillemark darunter rühren, dann Rahm unterziehen. Masse in der Glacemaschine gefrieren oder in einen tiefkühlgeeigneten Behälter geben, 5-6 Stunden gefrieren. Dabei stündlich umrühren.
  2. Für die marinierten Orangenschnitze Orangen schälen und filetieren. Alle Orangenschnitze in einen Teller geben und mit Orangensirup und Grand Marnier marinieren. Kühl stellen.
  3. Zum Anrichten 1 EL Crème Fraîche auf den Teller nappieren. Zitronenschale darüber raspeln und mit Pfefferminze ausgarnieren. Marinierte Orangenfilets aus dem Saft nehmen und auf dem Teller anrichten, mit etwas Marinade beträufeln. Zum Schluss Mandarineneis zu einer grossen Kugel ziehen und auf den Teller geben.

Rezept als PDF

Sendung zu diesem Artikel