Tagliatelle citronelle mit Rindsfiletstreifen

Vorspeise von Herbi Geisser

Tagliatelle citronelle mit Rindsfiletstreifen.

Bildlegende: Tagliatelle citronelle mit Rindsfiletstreifen. SRF/Myriam Zumbühl

Zutaten

  • pro Person 1 – 2 Tagliatelle-«Nudel-Nester»
  • 240 – 300 g Rinderfilet (ca. 60 g pro Person)
  • 2 Zitronen
  • 100 g Zucker
  • 1 dl Geflügelfond
  • 1 Schuss Noilly Prat
  • 1dl Weisswein
  • ½ dl Grand Marnier
  • Salz, Pfeffer
  • Salbei, zum Garnieren

Zubereitung

  1. Von einer Zitrone mit einem Sparschäler die Zeste abziehen und in heissem Wasser zwei Minuten blanchieren. Dann absieben, fein schneiden und zur Seite stellen. Beide Zitronen auspressen.
  2. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren bis er goldbraun ist, Dann mit Weisswein, Noilly Prat, Geflügelfond und Zitronensaft ablöschen und auf die Hälfte einreduzieren lassen.
  3. Grand Marnier und Zitronenzesten beigeben und weiter köcheln lassen. Nach Belieben kann die Sauce mit einem Schuss weissem Martini verfeinert werden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Tagliatelle im Salzwasser al dente kochen.
  5. Das Rinderfilet mit Salz und Pfeffer würzen und kurz sehr heiss anbraten, dann in feine Streifen schneiden.
  6. Tagliatelle mit den Rinderfilet-Streifen vermischen und mit der Sauce auf dem Teller anrichten. Mit einem Salbeiblatt ausgarnieren.

Rezept als PDF

Sendung zu diesem Artikel