Rolfs Suppentraum: Rüebli Ingwersuppe mit frischen Orangen

Vorspeise von Rolf Gisler

Suppenteller.

Bildlegende: Vorspeise von Rolf Gisler. SRF/Ueli Christoffel

(für 4 Personen)

Suppe

  • 10 g Kochbutter
  • 1 Zwiebel, mittelgross, geschnitten
  • 500 g Rüebli, geschält in Rondellen geschnitten
  • 1 dl Weisswein, Riesling Sylvaner
  • 7 dl Gemüsebouillon
  • 1 Kartoffel, klein
  • 10 g Ingwerwurzel, frisch, gerieben
  • 1 TL Curry
  • 1 Msp. Kurkuma oder Safranpulver
  • Salz
  • 1 Orange
  • ½ dl Schlagrahm
  • 1 Petersilienstängel, glatt

In einer Pfanne die Butter schmelzen lassen, die gehackte Zwiebel und Rüebli 3 Min. dämpfen. Mit Weisswein ablöschen und einkochen lassen. Die Gemüsebouillon dazugeben, aufkochen lassen und dann auf kleiner Hitze köcheln lassen. Die geschälte, grobgehackte Kartoffel dazugeben und ca.15 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Kurz ruhen lassen.

Mit einem Mixstab pürieren, geriebenen Ingwer, Curry und Kurkuma zugeben. Nochmals kurz aufkochen und auf kleiner Hitze kurz köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Abschmecken.

In der Zwischenzeit die Orange mit einem Messer so schälen, dass die weisse Innenhaut entfernt ist. Die Orange filetieren – die Schnitze aus den Zwischenhäutchen lösen. Die Orangenfilets sehr fein schneiden - Orangenmark

Servieren
Die Suppe in vorgewärmte Suppenteller verteilen, das Orangenmark in der Mitte des Tellers anrichten und mit einem kleinen Rahmtupfer und einem glatten Petersilienblatt ausgarnieren.

Sendung zu diesem Artikel