«SRF bi de Lüt – Unser Dorf» in Amden SG

Amden

Einmal mehr bietet das international ausgezeichnete Format «SRF bi de Lüt – Unser Dorf» spannende und rührende Einblicke in das Leben eines Dorfes. Ab Freitag, 2. März 2018, steht Amden im Kanton St. Gallen im Mittelpunkt der fünfteiligen Serie.

Die rund 1800 Ammler, so nennen sich die Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner, leben am Sonnenhang am Walensee, hoch über der Nebelgrenze.

«SRF bi de Lüt – Unser Dorf» zeigt, wie die Menschen im Ort Ziele erreichen, sich Wünsche erfüllen, Veränderungen erleben und sich in der Dorfgemeinschaft geborgen fühlen.

In der ersten Folge kurvt Busfahrerin Bea Good mit höchster Konzentration um die Hindernisse, die die Strassensanierung im Dorf mit sich bringt. Die Bauernfamilie Gmür bereitet sich für die Wintersaison vor und der 17-jährige Tanweer ist aus Afghanistan in die Schweiz geflüchtet und lebt seit einem Jahr bei Familie Müller.