«Hüttengeschichten Spezial»: Rotondohütte 2014

Hüttenwartinnen Jeanne Richenberger und Tanja Pfammatter begrüssen Nik Hartmann auf der Rotondohütte.

Video «Route 3: Rotondohütte UR» abspielen

Route 3: Rotondohütte UR

0:14 min, aus SRF bi de Lüt vom 11.10.2014

Nik Hartmann wandert durch das karge Gotthardgebiet, sein Ziel die Rotondohütte. Dort walten Jeanne Richenberger und Tanja Pfammatter als Hüttenwartinnen. Es ist nun zwei Jahre her (2012), seit die beiden Akademikerinnen ihr Leben in der Stadt komplett hinter sich liessen und einen mutigen Neuanfang wagten. Sie hatten grosse Träume und mussten viele Startschwierigkeiten meistern. Heute stellt sich die Frage: War es eine Illusion? Ist ihr Traumberuf zum Alptraumberuf geworden?

Ausstrahlung

«Hüttengeschichten Spezial – Herbstwandern mit Nik Hartmann»: Am Samstag, 11. Oktober 2014, 20.10 Uhr, SRF 1.

Wanderung

Start in Realp, Anfahrt mit ÖV. Der offizielle Hüttenweg führt von Realp über Oberstafel in die Rotondohütte. Innerhalb von 4 Stunden sind rund 1000 Höhenmeter zu überwinden. Der Weg ist weiss-rot-weiss markiert (Bergwanderweg, T2).

Abgekürzt werden kann der Hüttenweg mit dem Auto oder dem Alpentaxi. Ersteres benötigt eine Fahrbewilligung. Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der Rotondohütte.

Von Stafelalp (Parkplatz) steigt der Hüttenweg dann 300 Meter in die Höhe. Nach 55 Minuten sollte die Rotondohütte erreicht sein (weiss-rot-weiss, Bergwanderweg, T2).

Weiterführende Links