«SRF Börse» vom 26.3.2018

Die hochverschuldete Alpiq schreibt erneut rote Zahlen und verkauft ihre Haustechniksparte Intec nach Frankreich. Nun sitzt sie auf dem Geschäft, das kein Geld bringt, weil die Strompreise nach wie vor tief sind. Konzernchefin Jasmin Staiblin glaubt an eine baldige Erholung der Preise. SMI -0.7%