«SRF Börse» vom 21.7.2017

Der Schweizer Stromzähler-Hersteller Landis+Gyr hatte einen holprigen Start an der Börse. Die Aktie schafft es nur leicht über den Ausgabepreis von 78 Franken. Doch Verwaltungsratspräsident Andreas Umbach lässt sich nicht beirren und ist überzeugt von einer erfolgreichen Zukunft. SMI: -1.0 %