«SRF Börse» vom 4.4.2013

Der überschuldete Stahlkonzern Schmolz+Bickenbach sucht neue Investoren. In Stellung gebracht hat sich offenbar der russische Miliardär Viktor Vekselberg – durch eine Vereinbarung mit den Hauptaktionären. An der Börse stieg die Aktie des Stahlkonzerns um über 10 Prozent. SMI: -1.4 Prozent.