Verunsicherung an der Börse

Die Pläne der US-Notenbank, die lockere Geldpolitik aufzugeben, verunsichern die Anleger. Die Angst vor einem Ende des Börsenbooms geht um. Bruno Gisler, Chefökonom der Aquila Vermögensverwaltungsgruppe, relativiert die Befürchtungen aber. SMI: -0.2 Prozent.