Auf dem Sofa mit Sarkozy

Der französische Fernsehsender M6 will dem Publikum die Präsidentschaftskandidaten auf ganz spezielle Art und Weise vorstellen. Und gerät dafür in die Kritik.

«Une ambition intime» nennt sich die Sendung und der Titel ist Programm: die Moderatorin, Karine Le Marchand, lädt die Anwärter auf das höchste Amt des Landes im Talk-Show-Stil auf ein Sofa und befragt sie zu intimen Themen. Frankreich-Korrespondent Charles Liebherr spricht über dieses unkonventionelle und umstrittene TV-Format.

Hier geht's zum Sofa-Gespräch mit Nicolas Sarkozy auf M6