Zum Inhalt springen

#SRFglobal Kampf für Europas letzten Urwald

Der Białowieża-Wald st der letzte Tiefland-Urwald von Europa und beherbergt 250 Vogel- und 62 Säugetierarten. Der 150'000 Hektaren grosse Wald liegt im polnisch-weissrussischen Grenzgebiet. Die rechtskonservative Regierung Polens hat die zulässige Abholzung verdreifacht.

Legende: Audio Proteste im Urwald abspielen.
4:33 min

Bialowieza ist ein Nationalpark und gehört zum Weltnaturerbe und Biosphärenreservat der UNESCO. Gegen die Abholzung setzen sich tausende Menschen ein. Aber nicht wie wir es uns möglicherweise vorstellen: Es werden keine Menschen an Maschinen gebunden. Wie organisiert die Protestierenden sind, erzählt SRF-Korrespondent Urs Bruder in #SRFglobal.