Wahlen in Ruanda, Kenia und Angola

SRF-Korrespondent Patrick Wülser erzählt, warum Wahlen in afrikanischen Ländern zu chaotischen Zuständen führen können, die oft mit Gewalt und Blutvergiessen verbunden sind und wie sich z.B. die Einwohner der kenianischen Hauptstadt Nairobi auf den Ausnahmezustand vorbereiten.

  • Ruanda wählt am 4. August
  • Kenia am 8. August
  • Angola am 23. August