Currentzis: Der Klassikrebell

  • Sonntag, 9. April 2017, 11:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 9. April 2017, 11:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 9. April 2017, 23:30 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 11. April 2017, 12:55 Uhr, SRF info
    • Samstag, 15. April 2017, 9:40 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 15. April 2017, 12:25 Uhr, SRF info
Video «Currentzis: Der Klassikrebell» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Teodor Currentzis, der frischgewählte Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters, ist ein Dandy, der die Inszenierung liebt und die Konventionen des Klassikbetriebs aufmischt. Und den die Musik derart entflammt, dass er sein Orchester ständig an die Leistungsgrenzen treibt – und darüber hinaus.

Der 45-jährige Dirigent Teodor Currentzis verachtet eigentlich den etablierten Musikbetrieb mit seinen starren Ritualen und geregelten Arbeitszeiten. Im abgelegenen russischen Perm, wo früher Waffen produziert wurden, arbeitet er mit seinem Orchester «MusicAeterna» bis zur Erschöpfung: Bei den Aufnahmesessions der Mozart-Oper «Don Giovanni» feilen sie bis zu 14 Stunden pro Tag an musikalischen Details. Und verwerfen dann eine komplette Produktion – weil Teodor Currentzis noch nicht ganz zufrieden ist.

Die Dokumentation von Christian Berger blickt hinter die Selbstdarstellung des Griechen und zeigt ihn als machtbewussten und hochmusikalischen Charismatiker, der alle Beteiligten durch frustrierende Momente zu musikalischen Höchstleistungen treibt.

Hinweis:

Teodor Currentzis ist «artist-in-residence» am diesjährigen Lucerne Festival an Ostern. Radio SRF 2 Kultur zeichnet das Konzert von Teodor Currentzis mit MusicAeterna und der Violinistin Patricia Kopatchinskaja vom 5. April 2017 auf und sendet es an Ostermontag, 17. April um 19.30 Uhr auf SRF 2 Kultur.

Mehr zum Thema