Der wahre Oktober

  • Sonntag, 24. Dezember 2017, 11:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 24. Dezember 2017, 11:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 26. Dezember 2017, 8:55 Uhr, SRF info
Video «Der wahre Oktober» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

St. Petersburg 1917. Die Weltkriegsfront rückt näher, die Menschen hungern, bangen, wüten. Im Februar wird der Zar gestürzt. Viele Künstler sind euphorisch und hoffen auf die Revolution. Karin Rothe erzählt in ihrem Film, wie Dichter, Denker, Avantgardisten in diesen revolutionären Zeiten handelten.

«Der wahre Oktober» ist eine filmkünstlerische Neuerzählung der Russischen Revolution. Fünf Figuren erscheinen als animierte Legetrickfiguren: Maxim Gorki, Kasimir Malewitsch, Sinaida Hippius, Alexandre Benois und Wladimir Majakowski.

Eigene überlieferte Worte im Mund, durchkreuzen sie Salons, Komitees und Strassenschlachten. Basierend auf Recherchen in Tagebüchern, Briefen und Berichten der Protagonisten wird aufgezeigt, wie die Künstlerinnen und Künstler die Revolution erlebten und welche Rolle sie spielten. Was geschah in St. Petersburg in der Zeit zwischen den Aufständen im Februar, die den Zaren zur Abdankung zwangen, und der Machtübernahme der Bolschewisten im Oktober?

Wieso versank Russland in Chaos und Anarchie? Gekonnt verwebt der Film die Animationen mit den wenigen erhaltenen Schwarz-Weiss-Filmaufnahmen jener Zeit.