In der Nacht fliegt die Seele weiter

Video «In der Nacht fliegt die Seele weiter» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die blinde Basler Künstlerin Pina Dolce malt, dreht Videos, fotografiert. Sie sagt: Blindsein bedeutet nicht, nichts zu sehen. Ihre Bilder berühren und überraschen. Der Dokumentarfilm von Peter Jaeggi zeichnet das Porträt einer starken Frau, Künstlerin und Mutter, die sich jeden Tag neu behauptet.

In ihre bisher grösste Arbeit hat Pina Dolce viel investiert: «In der Nacht fliegt die Seele weiter» heisst das grosse Bild. Es zeigt eine Perspektive des Weltalls, die gleichzeitig für die künstlerische Vision ihrer Schöpferin steht: die Dunkelheit als ein geschützter Raum, die Möglichkeit, darin etwas Neues zu sehen.

Pina Dolce ist aber auch Ehefrau und Mutter. Das Publikum erlebt sie in selbst gefilmten Interaktionen mit ihrem vierjährigen Sohn Viviano. Und so sehr sie ihr Leben auch als kreative Herausforderung versteht: Dass sie ihren eigenen Sohn nicht sehen kann, bricht ihr das Herz.