Matthias Langhoff - Die Tür bleibt offen

  • Sonntag, 7. Mai 2017, 11:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 7. Mai 2017, 11:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 9. Mai 2017, 12:55 Uhr, SRF info
    • Samstag, 13. Mai 2017, 9:47 Uhr, SRF 1
Video «Matthias Langhoff - Die Tür bleibt offen» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Mit bissigen Interpretationen unserer Zeit rüttelt der deutsch-französische Theaterregisseur und Bühnenbildner Matthias Langhoff immer wieder die Theaterwelt auf. Der Film zeigt ihn an der Arbeit in Lausanne und dokumentiert mit Archivaufnahmen die Entwicklung seiner aussergewöhnlichen Ästhetik.

Matthias Langhoff wurde 1941 als Sohn einer italienischen Jüdin und des deutschen Regisseurs Wolfgang Langhoff in Zürich geboren, wo seine Eltern vor den Nazis Zuflucht gefunden hatten. Seine ersten Theaterinszenierungen führt er ab 1963 am Berliner Ensemble auf und etabliert sich nach dem Verlassen der DDR auch in Frankreich. Mit seiner Arbeit ist er auch in der Schweiz präsent und leitet Ende der 1980er Jahre das bekannte Theâtre du Vidy in Lausanne, wo er bis heute inszeniert.

Im «Theater am See» porträtiert der Genfer Theater- und Filmemacher Olivier Zuchuat den Regisseur bei der Arbeit: Im Zentrum steht die Entwicklung seines letzten Stückes «Cinéma Apollo» nach Alberto Moravias Roman «Le Mépris». Gespräche mit Weggefährten und zahlreiche Archivaufnahmen seiner Theaterstücke kontextualisieren das Werk des prägenden europäischen Theaterregisseurs.

Artikel zum Thema