Rumble: Der indianische Herzschlag des Rock

  • Sonntag, 18. Februar 2018, 11:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 18. Februar 2018, 11:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 20. Februar 2018, 12:55 Uhr, SRF info
    • Samstag, 24. Februar 2018, 9:40 Uhr, SRF 1
Video «Rumble: Der indianische Herzschlag des Rock» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Der «Vater des Delta Blues» Charley Patton und der geniale Gitarrenpionier Jimi Hendrix sind Ikonen der schwarzen US-Musik. Kaum bekannt sind ihre indianischen Wurzeln. Wie prägend Puls und Sound der Ureinwohner Nordamerikas für Folk, Blues und Rock waren, zeigt diese spektakuläre Dokumentation.

Link Wrays Instrumental «Rumble» war 1958 ein Schock und der Start einer rohen, aufrüttelnden Spielart des Rock. Wie andere wegweisende Musikerinnen und Musiker der USA hatte Wray indianische Wurzeln. Diese Spurensuche belegt, wie wesentlich dieser Einfluss auf die US-Musik war, trotz aller Tendenzen, die indigene Kultur totzuschweigen. In der Musik von Charley Patton, Jimi Hendrix, Buffy Sainte-Marie oder Robbie Robertson schlug das indianische Herz. Spektakuläres Archivmaterial, Konzertszenen und Zeugnisse von grossen Musikköpfen wie Buddy Guy, Quincy Jones, Iggy Pop oder Steve Van Zandt machen diesen Film zu einem Ereignis.

Der Film ist hier auch im englischen Originalton zu sehen.