Wofür wir leben: u40 – Junge Künstler in der Schweiz

  • Sonntag, 1. Juni 2014, 12:25 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 1. Juni 2014, 12:25 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 2. Juni 2014, 0:40 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 3. Juni 2014, 13:25 Uhr, SRF info
    • Samstag, 7. Juni 2014, 10:15 Uhr, SRF 1

Wer sind die Künstlerinnen und Künstler, die die junge Kunstszene aufmischen? Und warum haben sie sich ausgerechnet für Kunst entschieden? Uta Kenter stellt in ihrem Film fünf Kunstschaffende unter 40 vor. Alle stehen an einem anderen Punkt, doch alle spiegeln die Zukunft der Schweizer Kunst wider.

«Wo stehe ich? Wo will ich hin?» Für Anja Rüegsegger sind dies keine Fragen, sie wusste immer, wo sie hin will. Für die Westschweizerin Claudia Comte geht es momentan klar in den Kunstolymp. Maja Hürst, als Tika in der Streetart-Szene international bekannt, wird vielleicht bald die Mauern gegen die Leinwand tauschen. Beni Bischofs Fingercollagen stehen für seine Ideen aus dem Alltag.

Ganz anders Julian Charrière: Seine Erkundung des geografischen Raums sorgte 2012 für poetische Momente an der Architekturbiennale. Uta Kenter erzählt in ihrem Film von Themen, Träumen und dem Alltag in der jungen Schweizer Kunstszene.

Der Film ist anlässlich der Lancierung der Website «u40 – Junge Kunst in der Schweiz» in Zweitausstrahlung zu sehen. Auf der neuen Website von SRF Kultur zu junger Kunst in der Schweiz (www.srf.ch/u40) geben Anja Rüegsegger, Beni Bischof, Claudia Comte, Julian Charrière und Maja Hürst mit regelmässigen Bild- und Textbeiträgen auch selbst Einblick in ihre aktuelle Arbeit.

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch

Artikel zum Thema

Mehr zum Thema