«Dancer» - Sergei Polunins Weg zwischen Schmerz und Ekstase

  • Freitag, 30. März 2018, 22:15 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 30. März 2018, 22:15 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 1. April 2018, 21:25 Uhr, SRF info
Video ««Dancer» - Sergei Polunins Weg zwischen Schmerz und Ekstase» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Für den anmutigen Jungen aus der Ukraine geht in Erfüllung, wovon Tausende träumen. Sergei Polunin wird jüngster Solist des Royal Ballet. Dann schmeisst er die Karriere hin und schockiert die Tanzwelt. Im Film «Dancer» gibt Polunin unmittelbaren, tiefen Einblick in seine zerrissene Gefühlswelt.

Das Märchen beginnt mit den Eltern, die jede Entbehrung auf sich nehmen, um ihrem Sohn die Traumkarriere zu ermöglichen. Es geht weiter mit unerbittlicher Arbeit. Doch wenn Sergei Polunin tanzt und springt, bleibt das Publikum mit ungläubigem Staunen zurück. Kaum jemand konnte aber ahnen, dass der unwiderstehlich virile Tänzer kurz nach den ersten Triumphen dem Tanz den Rücken kehrt. In Steven Cantors bewegendem Film werden Polunins Kunst und seine abrupten Richtungswechsel sichtbar und verständlich. Denn der Tänzer lässt schonungslose Einblicke zu, in seine Gefühlswelt und in das beinharte Leben an der Ballett-Weltspitze.