Galakonzert aus Berlin (Teil 2)

Video «Galakonzert aus Berlin (Teil 2)» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Der zweite Teil des Galakonzerts aus der Berliner Philharmonie beginnt mit einer Delikatesse: Die Arie «Lascia la spina» aus dem Oratorium «Il trionfo del tempo e del disinganno» - in der betörenden Version von Cecilia Bartoli mit den Berliner Philharmonikern, unter der Leitung von Sir Simon Rattle.

Die Arie aus Händels Streitstück über Genuss und Vergänglichkeit bildet den Einstieg zu einem temperamentvollen weiteren Programm: Nach der Arie der Melissa aus Händels Oper «Amadigi di gaula» stehen die «Slawischen Tänze» op. 46, Nr. 1 und Nr. 3 von Antonín Dvorak auf dem Programm.

Dvoraks beliebte Tänze bedienen sich der charakteristischen Rhythmen böhmischer und mährischer Volkstänze. Sie beschliessen das Galakonzert aus Berlin mit unbändiger Lebensfreude.