Riccardo Chailly – der neue Chefdirigent am Lucerne Festival

  • Sonntag, 23. August 2015, 11:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 23. August 2015, 11:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 24. August 2015, 0:13 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 25. August 2015, 13:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 29. August 2015, 9:44 Uhr, SRF 1
Video «Riccardo Chailly – der neue Chefdirigent am Lucerne Festival» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Riccardo Chailly, der Abbado-Schüler und lebenslange Freund des Lucerne-Festival-Orchestra-Gründers wird auch sein Nachfolger. Sein Name steht für Risikofreude, Präzision und Kontinuität. Das Porträt eines des spannendsten Dirigenten unserer Zeit.

Das jahrelange Rätselraten ist zu Ende: Mit Riccardo Chailly wird abermals ein Italiener, dazu noch ein Abbado-Schüler, Chefdirigent des Lucerne Festival. Der Ausnahmedirigent, der bereits beim Gewandhausorchester Leipzig und an der Scala in Mailand den Chefposten bekleidet, war regelmässig in Luzern zu Gast. Man kennt ihn als Mann mit grossem Familiensinn, ungeheurem Elan und Lust am Risiko. Die Dokumentation „Musik – eine Reise fürs Leben“ von Paul Smaczny begleitet ihn bei seiner Arbeit in Leipzig, auf Tournee und mit der Familie zuhause in Italien.

Artikel zum Thema