Turandot in Bregenz - vor und hinter den Kulissen des Operndramas

Video «Turandot in Bregenz - vor und hinter den Kulissen eines Operndramas» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Wie ein Drache wirkt der Palast auf der Bregenzer Seebühne, erstarrt zur chinesischen Mauer. Es ist der Schauplatz für Puccins blutiges Drama «Turandot». SRF zeigt die Oper gleichzeitig aus zwei Perspektiven - leidenschaftliche Arien auf der Bühne, hochpräzises Handwerk hinter den Kulissen.

Mit ihrer einmaligen Lage am Bodensee und den spektakulären Bühnenbildern gehört die Bregenzer Seebühne zu den attraktivsten Opernbühnen der Welt. Für die nächsten zwei Jahre herrscht hier nun die chinesische Prinzessin Turandot. Sie hat sich geschworen, nie einem Mann zu gehören. Doch dann tritt Prinz Calaf in ihr Leben.

SRF überträgt die Oper live aus zwei Perspektiven: die schönsten Momente auf der Bühne und die spannendsten Ereignisse hinter den Kulissen. Zusammen mit SWR, ORF und 3Sat gestaltet SRF einen länderübergreifenden Puccini-Abend, moderiert von Max Moor, Barbara Rett und Nicole Salathé.

Als Auftakt in den Opernabend zeigt SRF den Dokumentarfilm «Magier der Leidenschaft». Dort erleben Sie den Komponisten Giacomo Puccini in seiner Leidenschaft für schnelle Autos, für die Jagd und für sinnliche Frauen, ebenso wie seinen Kampf gegen die Endlichkeit des Lebens; eine Zerrissenheit, die auch in seiner Musik hörbar wurde. Beim Komponieren von Turandot führte eine Liebschaft Puccini sogar in die musikalische Sackgasse. Den Schluss der Oper schaffte er nicht mehr.

  • 20.00 Uhr «Magier der Leidenschaft», Dokfilm über Giacomo Puccini von Volker Schmidt-Sondermann und Axel Fuhrmann
  • 21.00 Uhr Vorprogramm zur Oper
  • 21.15 Uhr «Turandot» Live-Übertragung von der Bregenzer Seebühne

Artikel zum Thema