«Unerhört jenisch» - der geheime «Zwick» der Schweizer Volksmusik

Video ««Unerhört jenisch» – der geheime «Zwick» der Vazer Volksmusik» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die Schweizer Volksmusik ist jenisch geprägt. Dazu trugen Stephan Eichers Vorfahren im bündnerischen Vaz/Obervaz wesentlich bei. Eine Reise zu den gemeinsamen Wurzeln des Schweizer Popstars und der Bündner Volksmusik.

Patrick Waser trägt eine Baseballkappe und Piercings, und sein Örgeli lässt die Leute schwofen und strahlen. Er gehört zu einer der Bündner Familien, in denen Volksmusik und «Hudigäggeler» mit einem ganz besonderen «Zwick» gespielt werden. Dass Stephan Eicher mit diesen Waser, Kollegger und Moser nicht nur als leidenschaftlicher Musiker, sondern auch familiär verwandt ist, entdeckt sein Bruder Erich. Diese Spurensuche erzählt von den jenischen Wurzeln der Volksmusik, von Familientradition, aber auch von düsteren Zeiten: als die Jenischen durch die Behörden registriert und diffamiert wurden.

Mehr zum Thema