Vivaldi in Venedig

  • Sonntag, 31. März 2013, 23:25 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 31. März 2013, 23:25 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 1. April 2013, 10:00 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 6. April 2013, 12:25 Uhr, SRF info
Video «Vivaldi in Venedig» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Das venezianische Barockorchester von Andrea Marcon, dem italienischen Orchesterdirigenten und Musikprofessor an der international bekannten Basler Schola Cantorum Basiliensis, spielt religiöse und profane Musik von Antonio Vivaldi. Ein Film von Richard Dindo als Fernsehpremiere.

Der Schweizer Regisseur Richard Dindo filmt das venezianische Barockorchester von Andrea Marcon. Aufgenommen in den Kirchen und Palästen Venedigs bietet der Film einige der schönsten Stücke der religiösen und profanen Musik von Antonio Vivaldi (1678 bis 1741), dem venezianischen Komponisten und Violonisten des Barocks.

Zu seiner Zeit hatte Vivaldi, was heute weniger bekannt ist, auch als Leiter eines venezianischen Mädchenorchesters für Furore gesorgt, für das viele seiner Violinkonzerte entstanden sind. Mit Aufnahmen von Gemälden Canalettos aus dem 17. Jahrhundert fängt der Film Vivaldis Venedig ein.

Aus urheberrechtlichen Gründen kein VHS- oder DVD-Verkauf möglich. Das Video ist in der Schweiz noch während 7 Tagen nach der TV-Ausstrahlung als Online-Stream zu sehen.

Mehr zum Thema