Gibt es die eine Wahrheit? – Lorraine Daston und Ilija Trojanow

  • Sonntag, 26. November 2017, 11:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 26. November 2017, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 27. November 2017, 0:35 Uhr, SRF info
    • Montag, 27. November 2017, 3:35 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 28. November 2017, 12:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 29. November 2017, 5:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 2. Dezember 2017, 8:45 Uhr, SRF 1

Die alte philosophische Frage ist hochaktuell, seit alle Welt vom postfaktischen Zeitalter spricht: Was ist Wahrheit? Wo nicht mehr unterschieden wird zwischen Fakten und Fake-News, bastelt sich jeder seine eigene Realität. Kann es Wahrheit überhaupt geben oder immer nur einzelne Perspektiven?

Die Wahrheit hatte in letzter Zeit schlechte Karten. Wer sie proklamierte, galt entweder als chauvinistisch oder als naiv. Wahrheit gab es allenfalls noch bruchstückhaft, reduziert auf individuelle Perspektiven und pluralistische Weltanschauungen. Doch unter dem Eindruck von Terrorismus und mit der Entwicklung der Digitalisierung, wird Wahrheit wieder zum Hoffnungsträger: Sie soll als Bollwerk gegen Irrglauben, Fake News und Fanatismus die Gesellschaft zusammenhalten. Barbara Bleisch spricht am Gottlieb Duttweiler Institut (GDI) in Rüschlikon mit Lorraine Daston, Direktorin am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin, und dem Schriftsteller Ilija Trojanow über die neue Sehnsucht nach Wahrheit und darüber, was wir verlieren, wenn wir den Anspruch an Wahrheit ganz über Bord werfen.

Literatur:

  • Ilija Trojanow: «Nach der Flucht», S. Fischer-Verlag, 2017

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch